Sonntag, 29. Oktober 2017

Süßes oder Saures? Ein Rezept für schaurig schöne Oreo Cupcakes für deine Halloween-Nacht


Halloween ist eines meiner liebsten Feste. Die Nacht zu Halloween hat einfach etwas ganz besonderes und vermittelt ein Gefühl, wie es nur einmal im Jahr erscheint. Endlos spannende Kostüme, kühle Abendluft, das Umherlaufen in der Dunkelheit und das Herbstgeknister unter den Füßen während man von Haus zu Haus läuft. Natürlich vollbepackt mit Süßigkeiten. Ich liebe dieses ganze spooky Zeug und vor allem die Dekoration an den Häusern. Geschnitze Kürbisse leuchten einem aus jeder Ecke an und zeigen sich in den schönsten Formen. Passend dazu werden jedes Jahr in der Herbstzeit die liebsten Harry Potter Bücher aus dem Schrank geholt. Für eine extra Portion Zauber. In diesen Nächten kann ich sie ganz besonders genießen. Das Einzige, auf was ich gern verzichte sind Gruselfilme. Da bin ich raus und esse doch lieber kleine gruslige Dinge. Und natürlich die Überbleibsel des Abends. Bester Part. 

 

Für mich geht es morgen Abend noch auf eine kleine aber feine Halloween Party. Maximal aufgeregt. Da muss natürlich das passende Naschwerk her. Everybodys Darling auf jeder Halloween Party. Schnell vorbereitet und super lecker. So soll es sein. Nicht gerade die gesündesten Cupcakes, aber hey, Halloween ist ja nur einmal im Jahr. Außerdem kann man bei diesem Anblick wohl kaum widerstehen. Luftig locker kommen sie daher geflogen und sind nicht nur Kinders Liebling. Darauf kannst du dich verlassen.  Ein Grundrezept und zwei Cupcake Varianten, von denen Eine süße ist als die Andere. Da gerate ich ins schwärmen. Und du sicher auch.





 

Oreo Cupcakes 

(für 12 Stück)


Zutaten:


Muffins:

6 Oreo-Kekse

150 g Mehl

100 g Zucker

40 g Kakaopulver

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

1 Prise Salz

1 EL Vanillezucker

1 Ei

100 ml Milch 

50 ml Pflanzenöl

50 ml kochendes Wasser


Topping:

5 Oreo Kekse + 6 Stück zum Dekorieren

60 g zimmerwarme Butter

300 g Frischkäse

250 g Puderzucker

1/2 EL Vanillezucker



Zubereitung:


Ofen auf 180° C vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen ausstatten. Für die Cupcakes im Kürbis-Design die Oreo Kekse in 6 Förmchen legen. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und beiseite stellen. Das Ei, Milch und Öl in einer zweiten Schüssel mit einem Schneebesen verquirlen. Die trockenen Zutaten in mehreren Portionen unterheben. Langsam das kochende Wasser zugießen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Muffinförmchen zu 3/4 mit Teig füllen und für 12-15 Minuten backen. Stäbchenprobe. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.


Die Füllung aus 5 Oreo Keksen entfernen und in eine kleine Schüssel geben. Die Kekse in einer Küchenmaschine zerkleinern. Butter, Oreo Creme und Frischkäse in einer großen Schüssel verrühren.  Puderzucker und Vanillezucker zugeben und alles einige Minuten auf niedriger Stufe verrühren. Dann auf höchster Stufe schlagen, bis die Creme eine feste Konsistenz angenommen hat. Die Kekskrümel mit einem Teigschaber unterheben. 


Die Creme auf die Cupcakes spritzen. Für die Cupcakes im Spinnen-Design die restlichen Kekse auf der Creme platzieren. Zuckeraugen befestigen und Beine mit Fondant modellieren. Für die Kürbiscupcakes, 6 kleine Kürbisse aus orangenen, grünen und schwarzen Fondant modellieren. Cupcakes mit Streusel dekorieren und Zuckerkürbisse aufsetzen. Ich habe alle Produkte zum dekorieren von Feerie Cake.



Happy Halloween-baking!

Liebst, Jasmin

1 Kommentar:

  1. Also liebe Jasmin, deine Cupcakes sehen so toll aus! Da bekommt man richtig Lust auf Halloween! Ganz viele Grüße, Ramona

    AntwortenLöschen